CAMSLINGER Streetomatic – Indiegogo Projekt

Der heutige Gastkommentar beschäftigt sich wieder mit einem Fotothema. Diesmal geht es um das Indiegogo Projekt der Camslinger Streetomatic Kameratasche.

CAMSLINGER_Streetomatic_01Dabei handelt es sich um eine Kameratasche, welche an der Hüfte oder über die Schulter getragen werden kann. Dabei soll der schnelle Zugriff eines Schultergurtes gewährleistet sein, die Kamera aber gleichzeitig vor Regen, Staub, Stöße und dergleichen geschützt sein. Die Tasche ist sowohl für Links- als auch Rechtshänder geeignet. Erhältlich ist sie in den Farben blau, khaki und schwarz (als “Thomas Leuthard Edition). Die Innenabmessungen sind 175 x 155 x 105 mm . Neben der eigentlichen Tasche, gibt es seitlich noch zwei kleine Taschen für diversen Kleinkram, wie z.B. Speicherkarten, Handy und so weiter.

Wie in der Überschrift vermerkt, handelt es sich um ein Indiegogo Projekt. Es ist noch 17 Tage möglich, seine gewünschte Tasche zu “kaufen”. Die Versionen in blau und khaki kosten $ 55,-. Die schwarze Tasche gibt es um $ 65,-, wobei $ 10,- an ein Projekt für Straßenkinder in Burundi gehen. Plus Versandkosten ($ 5,-).
Soweit also zu den harten Fakten von dem Ding. Näheres findet ihr auf der Indiegogo Projektseite. Dort stehen auch die verschiedenen Größenangaben, damit ihr nachprüfen könnt, ob Eure Kamera überhaupt hineinpasst.

CAMSLINGER_Streetomatic_02Ich finde die Tasche sehr interessant und hoffe, dass das Projekt finanziert wird. Jedoch möchte ich nicht meine Kamera hineingeben, sondern meine Objektive darin verstauen. Meistens bin ich mit der 50er Festbrennweite unterwegs und diese reicht für die Streetfotografie auch vollkommen aus Aber hin und wieder kommt es doch vor, so wie letztens beim Bergwandern, dass ich doch gerne noch ein Weitwinkelobjektiv für die Landschaftsaufnahmen und auch noch ein Zoomobjektiv mithätte. Und den Fotorucksack kann/möchte man nicht noch zusätzlich mitschleppen, schließlich ist man schon mit Regenkleidung und Verpflegung vollgepackt. Da stelle ich mir die Tasche dann schon als sehr nützlich vor. Aber auch die oben angeführten Punkte bezüglich Schnelligkeit und Schutz finde ich durchaus verlockend.

Ob und wie ich dann die Tasche schlussendlich nutzen werde, steht natürlich in den Sternen, aber ich bin auf alle Fälle voller Vorfreude. Wie schon geschrieben, habt Ihr noch 17 Tage Zeit, das Projekt zu unterstützen und euch die gewünschte Tasche zu holen. Ach ja, ich bekomme keine Tasche für diesen Gastkommentar geschenkt, ich finde sie einfach nur sehr interessant und wollte euch auf sie aufmerksam machen. Schaut euch auf alle Fälle die Indiegogo Projektseite an!

Nebenbei sei bemerkt, dass auch die Homepage des Herstellers der Tasche, Cosyspeed, einen Blick wert ist. Dort findet man nicht nur das Vorgängermodell, sondern auch Zubehör und weitere Informationen.

Das war es dann auch schon wieder, bis zum nächsten Gastkommentar.

Links:

Camslinger Streetomatic auf Indiegogo:
www.indiegogo.com/projects/camslinger-streetomatic-street-photography-bag

Cosyspeed Homepage:
www.cosyspeed.com/de

Das Coypright der Bilder liegt bei Cosyspeed. Vielen Dank, dass wir sie hier verwenden dürfen.

P.S.: Falls es jemanden interessiert, ich habe die schwarze Thomas Leuthard Edition gewählt.

Update: Die Kampagne wurde bis 31.10.2015 verlängert, ihr habt also noch fast drei Wochen Zeit, euch eine Tasche zu holen.

1 Antwort

  1. Thomas sagt:

    Wieder einmal ein gutes Beispiel dafür, was tatsächlich durch Crowdfunding möglich ist. Mit der richtige Idee lassen sich tolle Projekte umsetzen und genug finanzielle Unterstützer dafür finden. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen auf diese Finanzierungsalternative zurückgreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*