mein personal Kanban setup

Hallo bei meinem zweiten Posting zu meinem personal Kanban Selbstversuch.

Im letzten Posting habe ich über die Beweggründe und den Grundaufbau berichtet. In diesem Posting stelle ich dir mein Setup vor.

Kanban Board

Logisch, zentraler Punkt ist mein personal Kanban Board. Eigentlich sind es mittlerweile zwei. Ja, ich verwende zwei Board – und plane gerade roll-out von Board Nr. 3. Zur dritten Version schreibe ich vielleicht noch ein eigenes Posting.

Aber nun langsam weiter im Text 🙂

Am Anfang war personal Kanban Board Nr1. Ein historischer Moment. Ich habe bewusst auf die Verwendung auf dem Whiteboard verzichtet – das benötige ich für meine MindMaps und Besprechungsmitschriften.

Hier die Eckdaten von Nr.1

  • A3 Querformat
  • 4 Spalten (ready to go, in progress, done but not finished, done)
  • jede Menge PostIts als “Futter” für mein Board

#personalKanban #kanban #kanbanboard #haftnotizen #todo #flow #setup #postit

A photo posted by Mike Meier (@dermikemeier) on

#personalKanban #WeeklySchedule Selbstversuch Tag 3 ….

A photo posted by Mike Meier (@dermikemeier) on

 Nachrichten Eingang –> Inbox

Meine Nachrichten bzw. Aufgaben wandern immer noch in das Notizbuch. Hier kann ich gut Aufgaben festhalten und eventuell notwendige Mindmaps erstellen. Einmal pro Tag werden Aufgaben generiert und wandern mittels PostIt in die ready to go Spalte.

GTD Notizbuch von Mike Meier // Stockerau // der-meier.at / Michael Meier / Produktivität / Gründer von Brandschutzfreaks / Blogposting / neues / Informationen

Sobald eine Aufgabe in Richtung Spalte done wandert rückt eine Aufgabe nach. Im Notizbuch wird vermerkt wenn eine Aufgabe generiert wurde. So versuche ich derzeit den Überblick zu bewahren.

personal Kanban Board Nr2

Nach rund zwei Arbeitswochen habe ich meine Board-Familie erweitert. Es gibt ein Family Kanban Board. Aufbau und Spalten sind jedoch nicht mit meinem office (personal) Kanban Board vergleichbar.

Folgende Felder gibt es in der Family Version:

  • offen und zu erledigen
  • in Arbeit
  • g´mocht aber net fertig
  • erledigt
  • Kaufen

Der Ablauf ist der gleiche. Die Aufgaben werden aus dem Notizbuch direkt auf das Board übernommen. Mittlerweile arbeite ich am Familyboard mit verschiedenen Farben.

Fazit

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Henry Ford bringt es meiner Meinung nach damit auf dem Punkt. Wenn wir uns verändern bzw. verbessern wollen müssen wir manche neuen Dinge versuchen. Mit meinem personal Kanban Selbstversuch bin ich wieder einen Schritt in Richtung höhere Effizienz gegangen. Es geht darum im Leben die richtigen Dinge zu tun und nicht die Dinge richtig tun.

Die Homeversion funktioniert mMn perfekt und hilft bei der Bewältigung der Aufgaben. Aufgrund meiner Erfahrungen der letzten 4 Wochen habe ich neues Entwicklungspotential entdeckt.

Ob personal Kanban zu 100% bleibt kann ich dir heute noch nicht sagen – aber es hilft bei der Limitierung der doings.

Hier noch 3 Videos zum Thema personal Kanban:

Im nächsten Blogposting zum Thema werde ich dir die Methoden zum Review und zur ständigen Verbesserung vorstellen.

Danke fürs lesen.

Mike

1 Antwort

  1. 15. Juli 2015

    […] Mein personal Kanban Setup […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*