Happy New (Blog) Year

Michael "Mike" Meier aus Stockerau, follow me on twitter: @mike_der_meier / Erkennungszeichen: Feuerwear Tasche ;-)

Hey Leute,

vielen Dank das ihr hier wieder vorbeiklickt. Das Posting vor euch ist ein ganz besonderes. Es ist das Neujahrsposting von www.der-meier.at. Richtig, Neujahr kann ein jeder am 01.01. feiern, hier wird heute gefeiert. In diesem Sinne: “happy new (blog) year” 😉

Es ist mittlerweile ein Jahr vergangen seit ich mit dieser Seite online bin. Es hat sich in diesem Jahr einiges getan und derzeit stehen die Zeichen wieder auf Veränderung.

Das einzig beständige in unserem Leben ist die Veränderung.

Im letzten Jahr habt ihr einige meiner Arbeitstechniken und Interessen kennenlernen dürfen. Sicherlich ist euch nicht entgangen das ich für so manchen Spaß zu haben bin. Durch meine positive Grundeinstellung ist es mir möglich immer wieder neue Ideen zu generieren und – so glaube ich – die Segel im Wind der Veränderung richtig zu setzen.

Zurück zum Jubiläumsposting … was will ich eigentlich mit einem Neujahrspost im Mai bewirken? Ich möchte euch, liebe der-meier.at-User einen kleinen Rückblick inkl. meiner persönlichen Gedanken dazu bieten.

Der Beginn…

… vor vielen vielen Monden hatte ich den Entschluss gefasst unter die österreichischen Blogger zu gehen. Dank meiner IT Kenntnisse, war das ganze auch schnell eingerichtet und die Domain www.der-meier.at war online, ebenso die Blogplattform. Ideen für Blogbeiträge hatte ich genug. Irgendetwas hinderte mich jedoch daran.

Auf der Zugfahrt von Wien nach Salzburg vergangen Mai entschloss ich mich das Blogprojekt nun endgültig zu starten. So entstand der Gedanke bzw. das MindMap zum ersten “richtigen” Blogposting. Zu Beginn wollte ich mich mit Kennzahlen dazu motivieren euch neue Beiträge zu liefern. Wie im richtigen Leben funktioniert die Motivation nicht durch Kennzahlen (alleine). 😉

Die Ausrichtung …

Aufgrund meiner vielen Interessens- & Wissensgebiete wählte ich den sehr aussagekräftigen Subtitel „something about anything“. Ja liebe Blogexperten, ich bin mir bewußt das ich einen aussagekräften Titel und eine klare Abgrenzung treffen sollte. Für mich stellt sich die Frage: wozu?

Ich lasse mich im beruflichen und im privaten Bereich nicht gerne in eine einzige Schublade stecken, ich bin für mein breites Interessens- & Wissensgebiet bekannt. Das ist der Grund warum es hier im Blog von verschiedenen Themen wimmelt. Ich persönlich denke das ich dadurch eine breitere Leserschaft anspreche.

Die dennoch eingetretene Ausrichtung …

… wenn man sich meine Artikel ansieht gibt es doch eine „klare“ Ausrichtung:

Dies sind eindeutig meine Steckenpferde 🙂

Die Erfahrungen …

In meinem ersten Bloggingjahr habe ich enorm viel gelernt. Mein Schreibstil hat sich genauso verändert wie die Art und Weise wie meine Postings entstehen. Mittlerweile entstehen die Brainstormings alle in meinem Buch (zumeist während der Zugfahrten). Oftmals schreibe ich nur ein Stichwort auf und generiere zu einem späteren Zeitpunkt die MindMap und dann den Post.

Die Rückmeldungen …

Ich war echt überrascht. Die positiven Rückmeldungen motivierten mich immer wieder beim verfassen von Postings. Personen die mich näher kennen fragen mich sehr oft wie ich es zeitlich schaffe eine Blogplattform zu betreiben. Hierzu gibt es eine einfache Antwort. Einteilung. 😉

Da ich täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin habe ich den Vorteil das ich diese Zeit fürs Mindmapping nutzen kann. Ebenso entsteht im Zug oftmals die Grobstruktur für diverse Konzepte. Ja, ich sehe ein Blogposting als Konzept. Es vergehen oft Wochen von der Idee bis zum Posting. Aber das ist für mich OK.

An dieser Stelle bedanke ich mich von ganzen Herzen für all die positiven Rückmeldungen.

Kennzahlen …

… für die Leser die bis hier gelesen haben gibt es jetzt noch die Kennzahlen des ersten Blogjahres 😉

Meist gelesene Artikel:

  1. Blattler des ÖBFV im APP Store verfügbar
  2. Gestaltung einer Feuerwehrübung
  3. Nachschlagewerk Nüßler ist neu (Gastkommentar von @Steini508)
  4. Hochwasser im Bereich Stockerau
  5. Faszination Lego Technic – das Kind im Mann
  6. Projekt 42009
  7. Einsatztaschenbuch Hochwasser
  8. Das Florianiprinzip
  9. Einsatztaktik bei Photovoltaik-, Windenergie- und Biomasseanlagen
  10. Analyse zum Hochwasser 06/2013

Meist geteilte Artikel:

  1. Blattler des ÖBFV im App Store verfügbar
  2. Einsatztaktik bei Photovoltaik-, Windenergie- und Biomasseanlagen
  3. Hochwasser 06/2013 im Bereich Stockerau
  4. Faszination Lego Technic – das Kind im Mann
  5. Mike´s Buch
  6. Geocaching – die moderne Art der Schnitzeljagd (Gastkommentar von @Steini508)
  7. Photowalk durch Stockerau
  8. Nachschlagewerk Nüßler ist neu (Gastkommentar von @Steini508)
  9. Mike @ social media
  10. Projekt 42009

Das Ende …

… des aktuellen Blogpostings.

DANKE! Danke für die regelmäßigen Besuche. Danke für eure Rückmeldungen. Danke.

Die Plattform der-meier.at wird euch nicht enttäuschen. Ich arbeite gerade an einigen interessanten Projekten. Mehr dazu demnächst im Blog.

so then … have a nice day, make some noise and a happy new (blog) year

yours mike

2 Antworten

  1. derMeier sagt:

    Vielen Dank!

    jaja, es ist ein ganzes Jahr her, der Entschluss wurde auch aufgrund unserer vielen Meetings zum Thema Blog gefasst. Es war schon toll.

    Danke dir für die vielen Gastkommentare, ich hoffe auf weitere gute Zusammenarbeit hier und abseits des Internets.

    keep on writting 🙂

  2. derMagedu sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!

    Ein ganzes Jahr ist das schon her? Wie die Zeit vergeht…

    Wenn es gewünsch ist, werd ich natürlich auch das kommende Jahr meine Gastkommentare zum Besten geben. Vielleicht auch mal öfters.

    Ansonsten freue ich mich auf ein weiteres (hoffentlich erfolgreiches) Jahr und das noch viele folgen mögen.

    Gruß
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*