Blattler des ÖBFV als App im Appstore

Hi Leute,

schön das ihr wieder vorbeischaut. Mobile Endgeräte gehören seit mehreren Jahren fest zu meinem Leben. Ich suche immer wieder Apps die mir im Alltag helfen können. Zugegeben, viele werden nach einigen „Betriebsstunden“ wieder entfernt, aber einige Apps bleiben auf den verschiedenen Endgeräten.

Startbildschirm der Blattler-APP

Heute habe ich Neuigkeiten für die Leser aus dem Kreis der Feuerwehr. Der „Blattler“ des ÖBFV steht im Appstore zum download bereit. Für die Androiduser ist er bereits seit kurzem verfügbar. Mangels fehlender Androiddevices kann ich erst jetzt darüber schreiben 😉

Der Blattler ist ein umfangreiches Hilfsmittel für den Gefahrguteinsatz. Ich selbst trage das Hilfsmittel in meiner Feuerwehreinsatzjacke. Die Hardwareversion ist im A6 Format, aus witterungsbeständigen Material im Ringbuchformat erhältlich. Hilfreich wenn es um die wichtigsten Eckpunkte geht und eignet sich hervorragend auch schon auf der Anfahrt schnell die – vermutlich – notwendige Seite aufzuschlagen.

 

Die Inhalte des Blattlers

  • GAMS + AbsperrbereicheIMG_1324IMG_1324
  • Kennzeichnungen
  • Biologische Agenzien
  • Strahlenschutz
  • Menschenrettung – Erste Hilfe
  • Einsatzhygiene und Deko
  • Photovoltaik
  • Gefahren durch Elektrizität
  • FW-Einsatz im Gleisbereich
  • KFZ mit Alternativantrieb
  • Stoff-Checklisten
  • Stoff-Kenndaten
  • Grenzwerte – Definitionen

die App

IMG_1326Die App ist für das iPhone 5 optimiert und läuft ab iOS6.1

Die Optimierung bringt bei mir am iPhone, ich verwende das 4S, das erste Problem: der letzte Menüpunkt des Inhaltsverzeichnisses ist nicht aufrufbar. Hier handelt es sich um weiterführende Links. Am iPad gibt es hier kein Problem.

Hilfreich und ein echter Mehrwert der App ist die Kartenfunktion. Hier können Sperrradien sofort angezeigt werden. Exemplarisch habe ich für das Posting einen Störfall im Erholungszentrum markiert.IMG_1334Die Kreise zeigen die Radien: 30, 60, 300 und 1000 Meter an. Somit können – auch im Zuge von Planspielen – relativ schnell gefährdete Bereiche identifiziert werden. Die App lässt sich nur im Hochformat betreiben, beim iPhone sicherlich kein Fehler, am iPad für mich stören da ich es vorwiegend im Querformat betreibe.

Über die Startseite gelangt man sofort auf die jeweiligen Kapitel, auch das Rücknavigieren zum Inhaltsverzeichnis ist einfach und schnell über den eingeblendeten Button möglich.

IMG_1331

Fazit

Die App ist jedenfalls ein Schritt in die richtige Richtung im österr. Feuerwehrwesen und ein gutes Addon. Ersetzen wird es die Hardcopyversion keinesfalls, für Arbeiten in der Einsatzleitung, für Ausbildungen oder einfach nur zum Durchstöbern ist es jedenfalls eine Bereicherung.

Mit der App gelangt man schnell zu weiterführenden Infos. Hier möchte ich vor allem TUIS und ERICards erwähnen. Ich denke das die App bei mir jedenfalls auf den Endgeräten verbleiben wird. Ob und wie ich sie im Einsatz verwenden werde, kann ich euch zu einem späteren Zeitpunkt schreiben.

Schaut euch den „Blattler“ des österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes an. Er ist den Download jedenfalls wert.

Viel Spaß beim lesen & schönen Sonntag noch.

euer Mike

Update 09.02.2014

Mit dem Update vom 07.02.2014 wurde der Blattler auf das iPhone 4S angepasst. Damit sind nun auch die weiterführenden Links aufrufbar. Mich persönlich freut es, wenn derartige Bugs schnell gelöst werden.

2 Antworten

  1. 31. Dezember 2014

    […] Blattler des österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes […]

  2. 31. Dezember 2016

    […] Blattler des ÖBFV im App-Store Selbstmanagement als Mitglied einer freiwilligen Feuerwehr Nachschlagewerk Nüssler Da meine Zeit sehr beschränkt war habe ich mich vorwiegend um meine Twitter– & Instagram Community bemüht. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*