Rollenspiele

Ich bin wieder zurück! Irgendwie haben mir die letzten Wochen einfach keine Zeit gelassen, einen Gastkommentar zu schreiben. Ich weiß, eine billige Ausrede, eine andere kann ich aber nicht anbieten. Nachdem mir der Herr Meier einen dezenten Hinweis gab, mal wieder etwas zu schreiben, versuche ich hiermit, dem nachzukommen. Heute geht es um Pen & Paper Rollenspiele…

 

Polyeder Podcast und Planet Harry

PolyederHeader1Beim Polyeder Podcast handelt es sich um einen Rollenspiele Podcast aus Wien. Ich muss zugeben, dass ich ihn normalerweise nicht höre, da ich mit einer der beiden Stimmen nicht klarkomme (Sorry an die Macher, ist leider so). Manche Specials höre ich mir jedoch schon an, in diesem Fall waren es die Sommergespräche. Diese waren sehr interessant.

Besonders hervorheben möchte ich hierbei das Gespräch mit Harald Hinterbuchinger, dem Besitzer des „Planet Harry“, einem (nicht nur) Rollenspieleladen in der Otto-Bauer-Gasse im 6. Wiener Bezirk. Ich kenne Harry schon sehr lange, gehe mittlerweile seit über zehn Jahren in seinen Laden. Es kann nicht sehr lange nach der Eröffnung gewesen sein, als mich ein Freund dorthin brachte. Bis dahin kannte ich nur die inzwischen leider schon geschlossene Spielerei (in der Harry vorher gearbeitet hat) und das Damage Unlimited, welches ebenfalls in einer Seitengasse der Mariahilfer Straße liegt.

Das Planet Harry ist sehr zu empfehlen, Harry, aber auch sein Mitarbeiter Michi, sehr nett, immer für einen Plausch zu haben. Klingt jetzt nach Schleichwerbung, ist aber nicht so, ich bekomme keine Prozente für mein Lob, dies ist meine ehrliche Meinung.

Aber zurück zum Podcast. Sehr kurzweilig, hatte einiges Neues zu bieten. So wusste ich z.B. gar nicht, dass Harry ein Private Eye Fan ist. Und dies bringt mich gleich zum nächsten Thema…

Homepage des Polyeder Podcasts:
http://www.aceofdice.com/podcast

Link direkt zum Sommergespräch:
http://www.aceofdice.com/podcast/?p=418

Planet Harry Homepage::
http://www.planetharry.at

Facebookseite des Planet Harry:
https://www.facebook.com/planetharry

 

Private Eye Abenteuer Band 7

cover_abenteuer_07Auf der Facebook Seite zum Detektivrollenspiel Private Eye wurde das Cover zum kommenden Abenteuerband Nummer 7, Geister der Vergangenheit, präsentiert. Dank der Redaktion Phantastik, dem Private Eye Verlag, durfte ich vorab den Klappentext auf meiner Private Eye Fanpage online stellen. Erscheinen soll der Band übrigens zur Spielemesse in Essen.

An den einen Leser, denn ich habe und der Private Eye nicht kennt, dabei handelt es sich um ein Pen & Paper Rollenspiel im viktorianischen Zeitalter. Die Spieler verkörpern in dem Spiel einen Ermittler, sei es nun ganz klassisch ein Detektiv im Stile eines Sherlock Holmes, ein Bobby, Gerichtsmediziner oder was auch immer.

Mehr Informationen findet ihr hier:

Seite des offiziellen Private Eye Verlages:
www.redaktion-phantastik.de

Offizielle Private Eye Facebookseite:
https://www.facebook.com/Rollenspiel.Private.Eye

Meine Private Eye Fanseite:
www.private-eye.at

 

Im Planet Harry habe ich auch noch weiteres Rollenspielmaterial mitgenommen, zB das Regelwerk zu Space 1889 und die Abenteuer 1880 Spielhilfe „Dr. Nagelius‘ Miszellen“. Leider hatte ich noch keine Zeit, beide Bände mehr als nur durchzublättern.

Sowohl Space 1899 als auch Midgard 1880 spielen, wie der Name schon sagt, ebenfalls im viktorianischen Zeitalter. Zwei sehr interessante Systeme, falls euch die viktorianische Epoche interessiert, einfach mal ansehen.

Und hier schließt sich der Kreis wieder, denn eines der Sommergespräche handelt von Space 1889. Des weiteren gibt es noch eine Folge über Steampunk beim Polyeder Podcast. Beide Folgen übrigens mit Matthias Reppisch, dessen Steampunk Welten ich euch sehr empfehlen kann.

Link zum Sommergespräch über Space 1889 (mit vielen weiterführenden Links):
http://www.aceofdice.com/podcast/?p=449

Steampunk Folge des Polyeder Podcast:
http://www.aceofdice.com/podcast/?p=323

Offizielle Homepage des deutschen Space 1889 Verlages:
http://www.uhrwerk-verlag.de

Offizielle Midgard 1880 Homepage:
www.midgard-1880.de

Seite von Matthias Reppisch über Steampunk:
www.steampunk-welten.de

 

Das war es auch schon wieder, ich weiß, ein wenig kurz gehalten und nur auf der Oberfläche kratzend. Vielleicht schaff ich es ja beim nächsten Mal besser. Ich wünsche euch noch was schönes…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*